Tango Argentino und ein Hochzeitsfilm

Wie oft kommt es im eigenen Leben vor, dass etwas eintrifft wovon man kurz zuvor träumte?

Doch zuerst ergab es sich, dass ich Menschen traf, die meine Freunde waren bevor ich Sie kannte. Gibt es so etwas? Sicherlich nicht oft, aber es kommt vor, wie ich feststellte. Es war von Anfang an einer der herzlichsten Begegnungen, die ich mir wünschen kann. Auch meine Frau war herzlich eingeladen, also konnte ja nichts mehr schief gehen… 🙂

So nahm diese Hochzeit mit vielen Facetten Ihren Lauf, umgeben von vielen Tänzern, einem grandiosen Orchester, einer talentierten Sängerin, die auch noch tanzen konnte, und die ,wie viele andere Gäste dieses Festes einfach unglaublich herzlich und freundlich waren. Ich konnte diese positive Energie förmlich in mich aufsaugen, soviel gab es davon. Vielleicht liegt es daran, dass der Tango Argentino einen Menschen verändert, wenn man ihn wahrnimmt. Denn ohne dass ich einen Schritt dieses Tanzes tanzen kann, habe ich mich bereits in diesen verliebt.

Dieses Video wird sicherlich nur jene ansprechen, die sich von der Musik und dem Tanz in den Bann ziehen lassen. Denn Eines ist mir bei meiner Arbeit immer noch am wichtigsten: der Film muss am Ende vor allem dem Brautpaar gefallen!

PS: ..das Brautpaar bestätigte inzwischen, dass Ihnen der Trailer sehr gut gefällt. 😉

Orchester: Sabor a Tango
Fotografie: Žana Jozeljić
Location: Waldhaus Oelper